Tauffest im Großen Teich mit vielen Besuchern

E
Impressionen: die Gemeinde live >> E

Taufe von Nicole

Mit einer öffentlichen Taufe im Freien wurde eine alte Tradition aus den vierziger und fünfziger Jahren wieder aufgegriffen. Damals führte die Gemeinde ihre Taufen im Limbacher Steinbruch durch.

Taufe 1952 im alten Limbacher Steinbruch
   Taufe 1952 im Steinbruch

Einige ältere Besucher erinnerten sich noch daran und wollten ein solches Ereignis nach so vielen Jahren einmal wieder erleben: „Wir haben damals als junge Leute interessiert die Taufen der Elim-Gemeinde verfolgt. Manchmal waren es bis zu dreißig oder vierzig Menschen, die getauft wurden“ erzählt ein etwa siebzigjähriger Herr, der es sich in einem Campingstuhl direkt am Wasser bequem gemacht hat.

Das Tauffest im Naturbad „Großer Teich“ wurde bei herrlichem Sonnenschein nicht nur von den Gemeindemitgliedern, sondern auch von zahlreichen Gästen besucht. Dass die Gemeinde eine öffentliche Taufe durchführt, hatte sich herumgesprochen. Viele kamen auf Grund der zahlreichen Plakate in der Stadt oder den Einladungen in ihren Briefkästen. 5000 Stück davon hatten die Gemeindemitglieder in der Woche vorher im Stadtgebiet verteilt. Andere waren durch einen Artikel im „Stadtspiegel“ aufmerksam geworden. Selbst die größte regionale Tageszeitung „Freie Presse“ zeigte Interesse und schickte einen Bildreporter vorbei.

Großer Teich wird zum Taufbecken - Presseartikel

Der Gottesdienst unmittelbar am Teichufer wurde von der Lobpreisband der Gemeinde musikalisch ausgestaltet. Thomas Scheffler entfaltete das Thema „Höchste Zeit für einen Wechsel“ in seiner Predigt über das „Umkleiden“. Gott wolle uns ein neues Kleid schenken, dazu müssten wir aber erst die alten Klamotten unseres Lebens ablegen, sagte er unter anderem.

Gästegottesdienst mit Taufe

Praktisch sichtbar wurde dieser Akt des Wechsels dann auch in der Taufe von vier jungen Leuten zwischen 13 und 21 Jahren. Ein fünfter war wenige Tage vorher ins Krankenhaus eingeliefert worden, seine Taufe wird sobald als möglich nachgeholt.

Nach dem Gottesdienst konnten die Besucher dann ein richtiges Volksfest auf dem Badgelände erleben mit Cafeteria, Steaks und Würstchen vom Grill sowie Sport und Spiel für Jung und Alt. Auch jetzt noch wurden immer wieder Spaziergänger von dem bunten Treiben auf dem sonst verwaisten Gelände angelockt und kamen bei einem Kaffee mit den Gemeindmitgliedern ins Gespräch. Ein Gästegottesdienst der ganz anderen Art, wie viele Gemeinemitglieder empfanden.

Volksfest-Atmosphäre beim Tauffest im Naturbad „Großer Teich“

Einige Eindrücke vom Tauffest hier in einem kurzen Videoclip »

sowie in der bunten Bildergalerie »

« Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

Letzte Berichte


„Gott im Kino“

„Fremd in unserer Stadt - Zuhause in Gottes Welt“ : Fragen rund um Asyl und Flüchtlinge. Mehr als ...

■ Bericht Lesen »

Kontakt zu uns

  • 03722 / 88022

  • info(at)efg-limbach(dot)de

  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde CHRISTUSKAPELLE
    Waldenburger Str. 5A
    09212 Limbach-Oberfrohna

Anmeldung

Benutzername:

Passwort:


Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?


Google+